Hol dir jetzt das Jugendschwimmabzeichen: Bronze, Silber und Gold

Nachdem Ihr Kind jetzt stolz das Seepferdchenabzeichen trägt, ist es Zeit für die nächsten Schritte. Der Weg zum Deutschen Jugendschwimmpass gliedert sich in drei Etappen: die Jugendschwimmabzeichen in Bronze (entspricht dem früheren Freischwimmer-Abzeichen), Silber und Gold.

Für jedes der drei Abzeichen ist ein Bündel von Leistungen definiert. Dabei nehmen die Anforderungen mit jedem Schwimmabzeichen zu. Nach bestandener Prüfung bekommt jeder Teilnehmer eine Urkunde mit Stoffabzeichen. Und was noch wichtiger ist: Wenn das Jugendschwimmabzeichen in Bronze geschafft ist, gilt Ihr Kind als sicherer Schwimmer.

Das erwartet Ihr Kind bei der Vorbereitung auf das Jugendschwimmabzeichen:

  • erweitern von Schwimmtechniken unter professioneller Anleitung
  • schwimmen auf Zeit
  • erlernen der Baderegeln

Details zum Kurs "Jugenschwimmabzeichen"

Der Kurs "Jugendschwimmabzeichen" richtet sich an alle Kinder und Jugendliche mit Seepferdchenabzeichen, die ihre Schwimmtechniken verbessern möchten. Jeden Freitag wird in Einheiten von 45 Minuten auf das erste von drei Schwimmabzeichen für den Jugendschwimmpass trainiert. Die Kursgebühr für zehn Termine beträgt 80,00 Euro (inklusive Eintritt und Prüfungsgebühr).

Alle wichtigen Fakten zum Kurs "Jugendschwimmabzeichen" im Überblick:

  • geeignet für Kinder und Jugendliche mit Seepferdchenabzeichen
  • Kursdauer: je 45 Minuten
  • Kosten: 80,00 EUR inkl. Eintritt und Prüfungsgebühr (10 Termine)
  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Anmeldungen

Voraussetzungen für das Bronzeabzeichen

© Wasserwacht-Bayern
  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 200 m Schwimmen in höchstens 15 Minuten
  • einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes
  • Sprung aus 1 m Höhe oder Startsprung
  • Kenntnis der Baderegeln

Vorraussetzungen für das Silberabzeichen

© Wasserwacht-Bayern
  • Startsprung und mindestens 400 m Schwimmen in höchstens 25 Minuten, davon 300 m in Bauch- und 100 m in Rückenlage
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes
  • 10 m Streckentauchen
  • Kenntnis der Baderegeln und der Selbstrettung

Voraussetzungen für das Goldabzeichen

© Wasserwacht-Bayern
  • 600 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten
  • 50 mm Brustschwimmen in höchstens 1:10 Minuten
  • 25 m Kraulschwimmen
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder 50 m Rückenkraulschwimmen
  • 15 m Streckentauchen
  • Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen von drei Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwas 2 Metern innerhalb 3 Minuten in höchstens 3 Tauchversuchen
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Kenntnis der Baderegeln
  • Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbst- und einfache Fremdrettung)

 

Jetzt anmelden!

Melde dich zu unserem Fortgeschrittenen-Meerjungfrauenkurs an!

  • Aufbaukurs zum Meerjungfrauen-Schwimmkurs
  • ideales Alter ab 8 Jahren
  • neue Nixentricks unter professioneller Anleitung

Schwimmkurs für Erwachsene

Sie hatten als Kind keine Chance, das Schwimmen zu erlernen oder haben wegen schlechter Erfahrungen kein gutes Verhältnis zum Element Wasser? Wir helfen Ihnen, Versäumtes nachzuholen.

  • offen für alle Erwachsenen ab 18 Jahren
  • Ängste und Hemmungen überwinden
  • erfahrene und einfühlsame Trainer